Verwandte Artikel

9 Kommentare

  1. 1

    Anderer Akademiker

    Du Dennis,

    das „B.Sc.“ gehört hinter deinen Namen und nicht davor gestellt. Gerade wenn du in deinen Briefen an eine Bundesbehörde schon den Akademiker raus hängen lässt, solltest du das richtig machen. 😉

    Grüße

    Antworten
    1. 1.1

      KRD-Blog

      „Ob ein Grad als Namenszusatz vor oder hinter dem Namen geführt wird, ist im Gegensatz zu Österreich in Deutschland nicht gesetzlich geregelt. Allgemein üblich ist aber, dass Diplom- und Doktorgrade vor dem Namen, Magister- und Bachelor-/Master-/PhD-Grade hinter dem Namen geführt werden.“

      Es ist üblich, aber nicht verpflichtend! Post von der Uni erhalte ich übrigens an:
      „Herrn B.Sc. Dennis Michael Gaidetzka“

      Hier weitere Beispiele:

      https://mb.uni-paderborn.de/kat/mitarbeiter0/
      https://mb.uni-paderborn.de/lwf/mitarbeiter/

      Mit freundlichen Grüßen

      Antworten
      1. 1.1.1

        Ein freier Mensch

        Mir egal was in der BRD ist. Da es die BRD nicht gibt, kann es auch keine Titel von deren SChulen geben. Also kann man alles was von solchen Unis kommt als Lüge der Brd GmbH abtun.

        Wichtig ist was echte Staaten sagen.

        Antworten
  2. 2

    Ein Troll

    und du glaubst, die legen das ad acta!!! Du wirst noch deutlich spüren, was der Rechtsstaat BRiD GmbH mit dir macht. Warum opferst du dich freiwillig für die Spinnereien eines Königs, daß gibt doch keinerlei Sinn, Mache was Gescheites.

    Antworten
    1. 2.1

      KRD-Blog

      Hallo Troll, ob die das ad acta legen, werden wir noch sehen.
      Die BRD soll ein Rechtsstaat sein? Dazu sage ich nur eines:
      nachweisbare grundgesetzwidrige BRD-/Landtagswahlen.
      Das dahinterstehende Problem kann nur durch Direktwahlen/-kandidaten abgelöst werden. Ein Erst-/Zweitstimmensystem führt immer zur Verzerrung der Stimmgleichheit, auch unter Berücksichtigung von so genannten Überhangsmandanten. Das ist Fakt!

      Natürlich mache ich was gescheites! Ich bin dabei meinen Master zu machen.

      Antworten
      1. 2.1.1

        Theo

        Vielleicht ein kurzer Hinweis zum Urteil BVerfGE 131, 316 (2 BvF 3/11):
        Ein verfassungswidriges Wahlrecht (Bundeswahlgesetz) führt nicht automatisch zu einem nicht ordnungsgemäß zustandegekommenen Bundestag. Warum nicht?
        Wenn man die Zusammensetzung des Bundestages angreifen will, muss man nach Art. 93 I Nr. 5 iVm Art. 41 I 1, II GG eine sogenannte WAHLPRÜFUNGSBESCHWERDE einlegen, und zwar innerhalb von 2 Monaten nach der BT-Wahl (§ 2 IV WahlPrG). Das hat aber seit 1954 niemand getan.
        Im Urteil BVerfGE 131, 316 handelte es sich um Normenkontrollverfahren, Verfassungsbeschwerden und Organstreitverfahren. Tenor dieser Entscheidung ist, dass die Verfassungswidrigkeit von § 6 Bundeswahlgesetz festgestellt wurde, und zwar mit Wirkung vom 25. Juli 2012. Dass deshalb auch die vergangenen Bundestage rechtswidrig waren, ist nicht Aussage der Entscheidung und KANN MIT DEN GENANNTEN VERFAHREN AUCH GAR NICHT ERREICHT WERDEN. Das Gericht kann nur über das urteilen, was auch beantragt wurde (Grundsatz des ne ultra petita).

        Antworten
    2. 2.2

      Johannes Raphael

      Immer diese Streitereien um eine

      Menschliche Person

      Menschliche Personen bedeutet:

      Ein Natürlicher Mensch (Frau/Mann), im Vorprobeleben auf dieser Mutter Erde (Juristische Person) sich befindend und sich ihres/seines ewigen Lebens bewußt !

      Person w/m (Seele) bedeutet:

      Eine Frau, ein Mann, die/der das Vorprobeleben auf dieser Mutter Erde (Juristische Person) vollendet hat und in die geistige Welt übergetreten ist !

      Was ein Natürlicher Mensch ist, könnt ihr hier nachlesen:
      http://www.johannes-raphael-stiftung.net/lexicon/index.php?entry/30-nat%C3%BCrlicher-mensch/

      Demnach ist Peter eine ewig unsterbliche Seele, welche sich ihres ewigen Lebens bewußt ist ! Trifft das auch auf dich zu ? Oder bist du in deiner Potenz evtl. nur ein halber Natürlicher Mensch, männlichen Geschlechtes, sich seines ewigen Lebens nicht bewußt ? Wenn das zutrifft, frage ich dich angesichts des sicher bevorstehenden Ablegens des „Raumanzuges“, welchen wir Körper nennen, hat denn eine jede/jeder das ewige Recht ein/e Königin/König zu werden u. was verbietet es ihnen, dieses hier schon auf Erden für die Ewigkeit zu üben ? Irgendwann müßen wir doch damit anfangen ! Was bringt es uns, daß immer hinaus über den „Tod“ zu schieben ? Und was erdreistest du dich über andere abfällig zu reden, wo bisher von dir gesagt werden kann, daß du dir deines ewigen Lebens als Seele nicht bewußt bist ? Du urteilst über andere ohne selber auf einer gewissen Bewußtseinsstufe zu stehen, wie komisch ist denn das ! Ist es deswegen so….

      Ich bin mir dessen bewußt u. achte u. schätze (liebe ?) Peter für diese „Übung“ des Königs u. dafür, daß er uns allen dafür die Möglichkeit gibt, uns darin selber zu üben, sogar extra eine Akademie http://bildung.koenigreichdeutschland.org/de/gegründet hat, sagen wir, das Königreich gegründet hat ! In einer Firma, können wir uns hervorragend zu Händlern entwickeln, in Arbeitslagern zu Arbeitern, in Klöstern zu Mönchen etc. Aber in einem Königreich wie diesem, über die Räte bis hinauf zum König, ihm ähnlich in seiner Königlichkeit u. Würde zu werden. Wenn das kein Angebot für dich ist, für mich ist es das u. ich nehme an !

      Wie gesagt, kann ich durch Peter meine eigene Königlichkeit kultivieren, Merkel was könnte ich von der lernen ? Selfies mit ausländischen, fremden Männern, was würde mir das bringen ? Oder wie eine alte Frau zu leben hat, gesund, braungebrannt, mit langen, natürlichen Haaren im Einklang der Natur, als Mutter ihrer Kinder, als Heilerin ihres Stammes, als Führerin ihres Volkes ? Sicher nicht ! Allein aus dieser Sichtweise heraus, sind deine niederträchtigen Kommentare ein Spiegel für deinen Entwicklungsstand, in welchem wir alle lesen können. Viel Spaß, wir denken uns unseren Teil !

      Antworten
  3. 3

    Luzifer

    Der Nachweis würde mich interessieren.

    Antworten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2014 - 2016 by KRD-Blog