Verwandte Artikel

28 Kommentare

  1. 1

    Patrick

    Die Gefängnisstrafe wird sich doch nur aus den angesammelten Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein zusammensetzen. Inwiefern spielt da das Subsidaritätsprinzip eine Rolle? Weil jemand Führerscheine drucken kann, ist er somit berechtigt mit denen zu fahren?

    Antworten
  2. 2

    Marco

    Das Subsidiaritätsprinzip ist deshalb Teil des ganzen, weil Peter das Subsidiaritätsprinzip auch faktisch anwenden möchte. Derzeit ist dies durch gezielte Verhinderung der größeren Einheiten (Land,Bund,etc) in den allermeisten Fällen nur schwer möglich.
    Theoretisch hat also jede kleinere soziale Einheit die Möglichkeit sich z.B. eigene Führerscheine auszustellen, solange sie dies min. genauso gut leisten kann wie die nächst größere soziale Einheit. (z.B. Gemeinde)

    Meine Ausführungen sind natürlich stark vereinfacht, da dies ein komplexer Bereich ist und ich nicht Lust habe hier einen Roman zu schreiben.

    Vielleicht kannst Du @Peter kurz ausführen warum das im Detail wichtig ist?

    P.S. Ach so, Peter hat nie auf seine Fahrerlaubnis verzichtet. Lediglich seinen Führerschein hat er zurück gegeben. Das ist ein feiner Unterschied, welcher selbst in den BRD-Dienststuben vielen nicht bekannt ist.

    Antworten
    1. 2.1

      Patrick

      Na ja den feinen Unterschied hat das Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt am 20.11.2015 klar gestellt. Da wurde festgestellt, dass Peter mit der Rückgabe seines Führerscheins und seinen Erklärungen diesbezüglich auch auf die Fahrerlaubnis verzichtet hat.

      „Der Kläger hat seinen Führerschein unbestritten zurückgeben wollen; dass er sich damit wegen der beabsichtigten Gründung eines eigenem Staates lediglich von der Bundesrepublik Deutschland lossagen wollte und insoweit hinsichtlich der damit verbundenen Rechtsfolge von unzutreffenden Vorstellungen ausging, beinhaltet einen unbeachtlichen Motivirrtum.
      Der Kläger muss sich demzufolge an dem rechtlich wirksamen Realakt der erfolgten Rückgabe des Führerscheines festhalten lassen. Denn hiermit wird das Rechtsverhältnis in Form einer Fahrerlaubnis, welches durch die Erteilung einer Fahrerlaubnis unter Aushändigung des Führerscheines erteilt worden ist, wieder aufgehoben. Die Annahme des Klägers, „allein aus der Rückgabe des Führerscheines könne nicht auf den Verzicht auf die Fahrerlaubnis geschlossen werden“, ist nach alledem unzutreffend.“

      Antworten
  3. 3

    Interessierter Bürger

    Hallo Marco,

    hat Peter für seinen KRD-Führerschein eine Prüfung abgelegt oder hat man das Dokument der BRiD als Grundlage akzeptiert?

    Gruß Jenser

    Antworten
    1. 3.1

      Marco

      Es gibt kein „Dokument der BRiD“, welches die Eignung für das Führen eines Fahrzeugs bescheinigt. Der „Führerschein“ wird bei einem privatrechtlich organisierten Verein „TÜV“ abgelegt. Zuvor wurden die Theorie und Praxisstunden bei einem privaten Unternehmen „Fahrschule“ geleistet. Lediglich das Dokument, welches bescheinigt beim TÜV die Fahrerlaubnis durch Prüfung erlangt zu haben, wird von der BRD ausgestellt. Dieses Dokument nennt sich dann „Führerschein“.

      Warum sollte das KRD eine abgelegte Prüfung beim TÜV nicht anerkennen?

      Antworten
      1. 3.1.1

        Interessierter Bürger

        Auf meinem Führerschein steht „Bundesrepublik Deutschland“. Muss man für die Erlangung der Fahrerlaubnis im KRD eine Prüfung ablegen?

        Antworten
        1. 3.1.1.1

          Marco

          Nochmal…
          Das Dokument „Führerschein“ wird von einer Gemeinde ausgestellt, welche derzeit noch durch die BRD verwaltet wird. Man kann also sagen „er gehört der BRD“ oder „kommt von der BRD“. Die Prüfung um die Fahrtüchtigkeit nachzuweisen wurde aber nicht von der BRD oder einer ihr „staatlich“ verbundenen Institution abgehalten. Oder wird die Führerscheinprüfung vom Verkehrsministerium der BRD abgenommen?
          Sie wird von einem privaten Verein Namens „TÜV“ abgenommen und die Fahrstunden werden auch nicht bei einer „staatlichen“ Institution genommen sonder bei einem privaten Unternehmen.

          Wenn Du meine Worte verstehst, dann ist Dir klar was die Antwort auf Deine erste Frage ist…

          Ja, im Königreich Deutschland muss zur Erlangung einer Fahrerlaubnis eine Prüfung bestanden werden. Wenn jemand einen BRD-Führerschein hat, dann wird er ihn natürlich auch in einen des Königreiches Deutschland tauschen können. Genauso wie ein Schweizer Führerschein, ein französischer, etc. in der BRD in einen heimischen getauscht werden kann.
          Dies ist eine gängige Praxis, da es umständlich wäre eine neue Prüfung abzulegen, wenn man schon in einem anderen Land einen Führerschein besitzt und man nur in ein anderes Land zieht.

          Antworten
          1. 3.1.1.1.1

            Interessierter Bürger

            Lieber Marco,

            vielen Dank für die geduldigen Antworten.

            Das „Umtauschen“ von ausländischen Führerscheinen ist leider nicht so einfach wie du glaubst, sonst hätte Peter ja keine Probleme, da er noch einen Führerschein aus Südamerika hat.

            Wer nimmt denn im KRD die Fahrprüfung ab und wo findet man die KRD-gesetzlichen Regeln dafür?

            Liebe Grüße

            PS: Ich möchte nicht nerven, aber die Diskussion ist vielleicht als Vorbereitung des Prozesses ganz hilfreich, da vor Gericht diese Fragen sicher auch gestellt werden.

  4. 4

    Andreas Schreiber

    Mensch Marco. Hast du einen Führerschein der BRD? Wer erteilt ihn? Wer erteilt dir die Fahrerlaubnis? Der TÜV? Nein! Die Führerscheinstelle der Stadt oder des Kreises. Und wer macht die Gesetze und Verordnungen dazu? Der TÜV? Nein! Richtig ist, dass die Prüfer vom TÜV sind. Ermächtigt zur Abnahme der Prüfung hat sie aber der Staat. Sie nehmen die Prüfung nicht für den TÜV, sonden für die Verwaltung ab.

    Antworten
    1. 4.1

      Patrick

      Man lese dazu auch:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Beleihung

      Lernt man im ersten Lehrjahr einer x-beliebigen Verwaltungsausbildung. Sollte man aber auch so im Allgemeinwissen haben. Jeder fragt sich doch irgendwann, woher hat der TÜV das Recht mein Auto stillzulegen?

      Antworten
  5. 5

    Gerhard Mader

    Hallo die Damen und Herren,

    leider kann ich nicht nachvollziehen, was die Bestrafung permanenter Rechtsbrüche mit Willkür oder Faschismus zu tun haben soll. In einem Staat gelten nun mal Regeln, die das Zusammenleben erst ermöglichen. Auch im Königreich Deutschland gelten meines Wissens Gesetze, die einzuhalten sind.

    Gegen diese Gesetze hat Herr Fitzek mehrfach verstossen. Also ist es nur konsequent, wenn er sich dafür nun vor Gericht verantworten muß.

    In dem Zusammenhang würde mich interessieren, welche Folgen ein Fahren ohne Fahrerlaubnis im Königreich hätte? Oder gibt es dort kein Gesetz oder eine Verordnung, in der so etwas geregelt ist?

    Antworten
  6. 6

    Henne Schulz

    Ich halte es für Absurd die Rechte und Pflichten der Bundesrepublik anzuzweifeln und zu missachten – jedoch dort zu wohnen und zusätzlich noch die Sozialleistungen der BRD in Anspruch zu nehmen … Ergo ist es nur gerecht, wenn der Sektenführer schön ins Gefängnis wandert dafür, dass er mehrmals ohne Führerschein gefahren ist. Die Behauptung , er hätte den Führerschein der BRD nur abgegeben jedoch nicht darauf verzichten wollen ist so blöd , dass diese durchaus vom Peterli sein kann.

    Antworten
    1. 6.1

      Marco

      Du verstehst leider nicht in der Tiefe wie die Situation ist.

      A) Peter wohnt nicht in der BRD.
      B) Nimmt niemand von uns irgendwelche Sozialleistungen von der BRD in Anspruch.
      C) Gibt es einen Unterschied zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis.

      Antworten
      1. 6.1.1

        Henne Schulz

        Lieber Marco, lass Dich doch bitte nicht von Deinem Sektenführer einnebeln….

        A) Ihr und auch Sektenführer Peter wohnt in der BRD . Eine Anerkennung eurer Sektenunterkunft als Staatsgebiet hat nie stattgefunden – Eure Unterkunft ist ein MärchenGebilde eures Sektenführers – das Geld hierfür kam unter zweifelhaften Umständen zustande – soweit ich weiß hat ein ehemaliger Jünger von euch eine Leistung in Höhe von ca. € 200 tsd leihweise erbracht – auf deren Rückzahlung er bis dato wartet.
        Hiermit wurde eine Anzahlung für das ehemalige Krankenhaus geleistet – ganz bezahlt ist es bis heute nicht .

        B ) OK – dann erklär mir mal bitte wovon ihr euch ernährt ? Nur von Spenden ? ist Dir das nicht peinlich ?
        Im übrigen glaube ich Dir nicht, dass keiner von euch in nicht irgendeiner Form Sozialleistungen in Anspruch nimmt.

        C) Doch ! Der Führerschein zeigt lediglich die Fahrerlaubnis der verschiedenen Klassen an . Ich stelle mir jedoch die Frage was das mit meinem Einwand zu tun hat ?

        Antworten
        1. 6.1.1.1

          Marco

          Schon Deine Wortwahl zeigt den manipulierenden Charakter deiner Argumentation. Du behauptest daß wir eine Sekte wären, ohne jemals mit einem von uns gesprochen zu haben, ohne einmal vor Ort gewesen zu sein, ohne sich außerhalb der Mainstreammedien informiert zu haben.
          Du schaust von außen auf etwas drauf und erlaubst Dir, Arrogant wie Du bist, ein Urteil fällen zu können. Schäm Dich.

          A)Ließ mal die einschlägigen Dokumente des Völkerrechts zum Thema „Anerkennung von Staaten“ dort steht eindeutig, daß niemand einen anderen Staat anerkennen muss. Er besteht aus sich selbst heraus und muss von niemanden eine „Genehmigung“ bekommen. Wieder bist Du Arrogant und schlecht informiert. Schäm Dich wieder.
          B) Wieder hast Du keine Ahnung. Schäm Dich noch einmal.
          C) Schön das Du mich bestätigst. Führerschein und Fahrerlaubnis sind nicht die selben Dinge. Sonst würde es ja auch keine zwei Begriffe dafür geben!

          Ich finde es immer wieder spannend, wie Menschen wie Du, mit ihrer scheinbar unendlichen Überheblichkeit über Menschen urteilen, die sie nicht kennen.
          Mach Dir aber keine Sorgen, wir werden auch für Dich weiter an einer Alternative zu diesem System der Sklaverei arbeiten und es Dir später kostenfrei zur Verfügung stellen.
          Auch wenn Du es jetzt vielleicht noch nicht verstehen kannst. Wir arbeiten auch für Dich. 😉

          Antworten
          1. 6.1.1.1.1

            Henne Schulz

            Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht Arrogant bin – jedoch bin ich ehrlich und würde gerne – wenn Du Dich schon der Diskussion stellst werter Marco – auch antworten haben wollen.

            A ) kann man denn einfach einen eigenen Staat Deiner Meinung nach im Staatsgebiet eines anderen Staates gründen ?
            A1 ) Warum bezahlt ihr dann u.a. Grundsteuer an die BRD ?

            B ) wovon ernährt ihr euch ?
            B1 ) Wovon soll ein “ Sektenreich Fitzek “ leben können außer von Spenden und Sozialleistungen der BRD ?
            B2 ) Was ist wenn du Zahnschmerzen hast oder du eine Krone brauchst ? Du gehst zu einem Zahnarzt der BRD …. und wer bezahlt das ? Die Gesundheitskasse – die sich u.a. auch aus Spenden finanziert.

            D ) sollte euer Sektenführer wirklich in den Knast kommen schwimmt ihr in den Gedanken eurer Sekte hilflos rum wie ein Goldfisch der aus dem Aquarium gesprungen ist ..

            E ) Du solltest normalerweise schon längst gemerkt haben, dass die Theorie des Sektenführers nicht aufgehen kann … Hartz4 aus der BRD rettet euch Spinner aber.

          2. Marco

            Leider immer noch die selbe Arroganz und Überheblichkeit.
            Kannst Du auch Argumentieren ohne tendenziöse, manipulierenden Tricks?

            A) Schonmal von Sezession gehört?
            A1) Verstehst Du nicht, daß wir nicht gegen die BRD oder die Menschen in der BRD sind? Diese Dinge sind komplexer als ich sie hier darlegen möchte…
            B) Gemüse, Obst, Nudel, Reis, etc etc – Wovon ernährst Du Dich?
            B1) Von Zweckbetrieben?
            B2) Erstens gibt es schon (BRD) Zahnärzte die unsere Währung akzeptieren. Zweitens wo ist das Problem, wenn ich zu einem Zahnarzt in der BRD gehen würde? Ich verstehe Deine Argumentation nicht. Sind wir für Dich kein Staat wenn wir (noch) keinen Zahnarzt auf unserem Staatsgebiet haben? Da sieht man wieder wie wenig Ahnung Du von Völkerrecht und Staatsrecht hast…
            D) Woher nimmst nochmal die Hinweise für Du diese Behauptung? Wieder Arroganz und null Einblick in unsere Tätigkeiten..

            Willst Du wirklich weiter Diskutieren? Es wird immer peinlicher für Dich.

          3. 6.1.1.1.2

            Patrick

            Das KRD ist ein Staat in den Augen der KRDler. Nicht mehr und nicht weniger braucht man dazu zu sagen.

            Wenn morgen plötzlich die ganze beschließt, das KRD für voll zu nehmen, dann wäre das eben so.

            Bis dahin ist das KRD aber für sonst niemanden ein Staat und wird auch dementsprechend behandelt. Für die UN ist das KRD auch kein Staat, sonst hätte Deutschland längst eine Rüge bekommen, warum es einen anderen Staat überfällt. Es sei denn natürlich, man argumentiert, dass die eh alle unter einer Decke stecken. Daher müsste man auch mal Fragen: Welche Staaten erkennt das KRD als Staat an? Paraguay steht sicher ganz oben. Welche noch?

    2. 6.2

      Lldkrd

      Manchmal habe ich das Gefühl ihr wollt es garnicht verstehen!!
      Es geht nicht darum das man Pflichten anzweifelt oder Gesetze missachtet
      Sondern die Frage ist welche rechte und Pflichten habe ich in der BRD und die Frage ist auch
      ob das was Peter und das KRD machen verboten ist laut den Gesetzen der BRD !!!!!
      Und genau das ist es nämlich NICHT! Im Gegenteil es ist sogar laut den Grundgesetz gewollt
      Mußt nur mal das GG lesen.Und wenn sie sich an ihre eigenen Gesetze nicht halten ist es ganz
      klar WILLKÜR und nix anderes!Oder was meint ihr warum Peter noch nie im Gefängnis war!!??? Obwohl er
      ja angeblich sooooo viele Gesetzte bricht??? Denkt mal drüber nach…

      Antworten
      1. 6.2.1

        Lldkrd

        Wer oder was ein Staat ist entscheiden nicht irgendwelche „Augen“ , nicht die UN und auch nicht die
        BRD sondern das VÖLKERRECHT!
        Und da steht genau drin was an einen Staat für Anforderungen gestellt wird!!
        Das KRD erfüllt die , deine BRD auch???
        Wie lange wurde Israel von vielen Staaten nicht anerkannt????
        Ist deswegen Israel auch kein Staat für dich??

        Antworten
        1. 6.2.1.1

          Lldkrd

          Oder meist du als die BRD gegründet wurde gab es erstmal lauter Umfragen auf der Welt??
          Wer jetzt die BRD anerkennen möchte oder nicht??
          Und die anderen Staaten die es so gibt, nach welchen Regeln sind die wohl entstanden??
          Nach irgendein „Augenmaß“ ???? Oder weil die UN gesagt hat euch erkennen wir jetzt an?!Oder Vllt. auch nach dem Völker und Staatsrecht?
          Verstehe doch mal endlich das dass KRD nicht gegen dich ist sondern für dich und alle anderen Menschen auf der Welt!
          Wenn du das nicht glaubst zeige mir mal bitte was das KRD macht das den Menschen
          schadet!!

          Antworten
          1. 6.2.1.1.1

            Patrick

            Das Völkerrecht ist von Menschen erfunden worden. Und Menschen entscheiden sich, ob sie sich dran halten oder nicht. Es gibt keine Völkerrechtspolizei, die mit Blaulicht in die BRD fährt und den Bundestag festnimmt, weil sie das KRD „überfallen“ hat.

            Informier dich mal über Taiwan und die Krim und den Angriffskrieg der USA gegen den Irak/Afghanistan etc., dann wirst du schnell erkennen, dass das Völkerrecht so viel wert ist, wie das Papier auf dem es gedruckt ist. Die Staatengemeinschaft hält sich dran, wenn es ihren Interessen entspricht. Und wenn es nicht den Interessen entspricht hält sie sich nicht dran.

            Die Macht hat, wer die Kraft hat (oder Verbündete die Kraft haben ;)). So einfach ist das.

      2. 6.2.2

        Patrick

        Weil er den Rechtsweg ausschöpft, Einspruch, Widerspruch, Klage, Revision, Berufung… etc.

        Antworten
  7. 7

    Interessierter Bürger

    Lieber Marco,

    ich hatte nach den Zahnärzten gefragt, die eure Währung akzeptieren. Gibt es meinen Beitrag noch?

    Gruß

    Antworten
    1. 7.1

      Marco

      Ich meinte eine Dame aus Berlin mit eigener Zahnarztpraxis. Es wird bald ein Video veröffentlicht, welches mehr zeigt. Geduld bitte.

      Antworten
  8. 8

    Jenny

    Was ist denn überhaupt derzeit eure gültige Währung? Engel, NeuDeutsche Mark, E-Mark oder Reichsmark? Das gab es alles schon bei euch. Und wo kann man für diese Währungen etwas kaufen?

    Antworten
    1. 8.1

      KRD-Blog

      Liebe Jenny,
      welche Währung nun Gültigkeit hat, steht in der Verfassung.

      Siehe Artikel 78 (3)
      „Die Reichsmark ist nach ihrer Einführung die gesetzliche Währung Deutschlands. Bis zur Einführung der Reichsmark gilt der ENGEL und die E-Mark als gesetzliche Währung.“

      Bald kommt ein KRD-Fanshop, wie auch die Reaktivierung von KaDaRi, wo die obengenannten Währungen verwendet werden können.

      Antworten
    2. 8.2

      Lldkrd

      Hallo Jenny,
      es gibt mittlerweile viele Firmen die den Schritt getan haben und ihre Firma im Königreich Deutschland gegründet haben. Diese Firmen können dann ihr Waren z.B. in den KaDaRi Markt einstellen und sie steuerfrei verkaufen in der Währung des Königreich Deutschland!

      https://m.youtube.com/watch?v=NtGTKXkJqNI

      Hier ist ein 6 min. Video in dem der KaDaRi Markt sehr gut erklärt wird.
      Soweit ich weiss, werden gerade die letzten arbeiten erledigt (Angebote einstellen etc.)
      Also er sollte bald wieder Online sein!
      Dann kann jeder entscheidenm ob er bei eBay, Amazon etc. kaufen will
      oder steuerfrei im KaDaRi Markt 🙂
      Außerdem stehen noch viele weitere Möglichkeiten zur Verfügung die das
      KRD bietet!!
      Kann dir da mal ein paar Interviews von Peter empfehlen!!

      Lieben Gruß

      Antworten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2014 - 2016 by KRD-Blog