Related Articles

5 Comments

  1. 2

    Peter

    Das erklären Wir in Unseren Seminaren schon seit Jahren 😉
    Aber wer von den deutschen Schlafmützen hört denn wirklich hin und versteht die wunderbar klare deutsche Sprache so wie sie gemeint ist … gemein, nicht wahr 😉 ?
    Aber man kann ja aus dem Mafia-Hamsterrad aussteigen, wenn man Rückgrat hat.

    Reply
  2. 3

    Nancy

    INFO

    „Antrag der Bundesregierung; Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte

    Der Bundestag wolle beschließen:
    1. Der Deutsche Bundestag stimmt dem von der Bundesregierung am 1. Dezember 2015 beschlossenen Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte zu. “

    „B. Lösung
    Annahme des Antrags mit den Stimmen der Fraktionen der CDU/CSU und SPD gegen die Stimmen der Fraktionen DIE LINKE. und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und einer Stimmenthaltung aus der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

    C. Alternativen
    Keine. “

    „Der Haushaltsausschuss hält den Antrag mit den Stimmen der Fraktionen der CDU/CSU und SPD gegen die Stimmen der Fraktionen DIE LINKE. und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für mit der Haushaltslage des Bundes vereinbar. “

    „Die einsatzbedingten Zusatzausgaben für die Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte am Kampf gegen IS werden für den Zeitraum vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 voraussichtlich insgesamt rund 134 Mio. Euro betragen.“

    Quellen:
    http://www.bundestag.de/dokumente/tagesordnungen/tagesordnung-144/383284

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/068/1806866.pdf

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/069/1806912.pdf

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/069/1806913.pdf

    ~~~

    FRAGE:

    WAS KÖNNTE HIER DIE LÖSUNG/LÖSUNGEN SEIN?

    ~~~

    Reply
  3. 4

    Peter

    Die Lösung ist:
    1. Eine Stadt oder größere Gemeinde wechselt in die Selbstverwaltung oder ins Königreich Deutschland und löst sich von der Bundes- und Landesregierung. In dieser Gemeinde tritt eine eigene Rechtsordnung oder die des KRD in Kraft.
    2. Ab diesem Zeitpunkt gibt es ganz schnell ein besseres Gesundheits-, Renten-, Banken-, Wirtschafts- und Bildungswesen. Kein Unternehmer zahlt mehr Steuern in dieses kriminelle System ein, die Umwelt wird geachtet und auch der Mensch wieder in den Mittelpunkt des Seins gestellt.
    3. Ab sofort wird aus dieser Gemeinde kein Betreib mehr für die Waffenindustrie arbeiten, kein Zulieferer wird diese Industriezweige mehr beliefern, kein Soldat wird mehr aus der Gemeinde oder Stadt kommen der in der Bundeswehr „arbeitet“, denn von „Dienst“ kann hier keine Rede sein.
    Die Stadt- oder Gemeindeführung schafft einen eigenen Fernsehsender, der wahrhafte Berichte über das Zeitgeschehen und die tatsächliche rechtliche Lage liefert, die Bevölkerung wahrhaftig informiert und einem Bildungsauftrag nachkommt.
    Die Stadt bietet allen Arbeitslosen eine Tätigkeit an, weist integrationsunwillige und lernunwillige „Flüchtlinge“ aus, schafft die Sozialhilfe ab und entledigt sich so aller zweifelhaften Individuen.
    4. Menschen anderer Gemeinden und Städte erkennen die Vorteile und tun gleiches.
    5. Es folgt keiner mehr der Bundesregierung bei ihren kriminellen und grundgesetzwidrigen Aktivitäten und dieses System verschwindet ganz friedlich und legal.
    6. Deutschland ist frei von der Vorherrschaft einiger Familienclans, die hauptsächlich in Amerika ihren Sitz haben.

    Reply
    1. 4.1

      Johannes Raphael

      Hallo Peter !

      In der ersten Gemeinde sollte unbedingt ein Dauercampingplatz (Nichtraucher !) mit Jurten eingerichtet werden !
      1. Zeigen wir damit den „Flüchtlingen“, daß es sich auch in Zelten gut leben läßt (Rundform !) und dies auch ohne Müllberge zu hinter lassen,
      2. Um möglichst schnell anderen Mithelfern eine gesunde einfache Unterkunft bieten zu können !
      Damit müßten auch keine alten teuer beheizbaren Bauwerke am Leben gehalten werden, zu Not kann Holz gesammelt oder vom Nachbarbauern besorgt werden ! Kleine und einfache Lösungen, bauen hier großen Verlusten und Enttäuschungen vor !

      Jetzt beginnt die Zeit zum Handeln ! Also pro Gemeinde je einen neuen „Biocamping“ einrichten ! Am besten vorher ein Gesamtkonzept überlegen auf hohem Niveau !

      Liebe Grüße

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2014 - 2016 by KRD-Blog