Related Articles

2 Comments

  1. 1

    Sebastian

    Ich halte es schon für problematisch, dass nach der Verfassung des Königreichs Deutschland nicht alle Menschen das Wahlrecht innehaben, sondern man dieses erst durch Aufstieg in einen höheren Stand verdienen muss. Das halte ich für einen berechtigten Kritikpunkt in diesem „Handbuch“, auch wenn dort das Ständesystem nicht ganz richtig dargestellt wird.
    Staatsbürgerliche Rechte zu verleihen birgt immer die Gefahr, dass der Verleihende den ihm missliebigen Meinungen die Rechte vorenthalten kann. Dass die Menschen vermeintlich „unmündig“ und nicht in der Lage sind, weise zu wählen, kann da ein willkommener Vorwand sein. :/
    Wie wird im KRD zum Beispiel sichergestellt, dass die Verleihung staatsbürgerlicher Rechte und der Aufstieg in einen höheren Stand von einer unabhängigen Behörde vollzogen und kontrolliert wird? Habe in der Verfassung des KRD leider nichts dazu gefunden! 🙁

    Reply
    1. 1.1

      Peter

      Ganz einfach.
      Indem der Kandidat zum Stand der Bürger eine öffentliche Prüfung ablegt. In der werden nur Dinge verlangt zu wissen, die jeder Staatsbürger zu wissen hat. Dazu gehört z.B.: Grundlegendes juristisches Wissen, z.B die Verfassung des KRD zu kennen. Zudem der Unterschied: Verfassung und Grundgesetz, was und wozu Recht da ist, usw.
      Auch grundlegendes zur Soziologie, Volkswirtschaft, Psychologie, Ethik usw. ist Teil der Prüfung.
      So soll verhindert werden, daß die Kriminellen oder die Egomanen, die Unwissenden oder die Käuflichen erneut die Regierungsgewalt aufgrund der Unmündigkeit der Menschen erhalten, so wie es jetzt der Fall ist. Es ist ein Werkzeug zur Erhaltung der Freiheit aller Menschen, denn wenn die Edlen und Guten, die Weisen und Ehrlichen die Führung im Staate innehaben, dann geht es auch den Schwachen und weniger wissenden Menschen gut.

      Es wird ein Werk geben, in dem das für die Prüfung erforderliche wahrhafte Wissen enthalten ist, das dann als Prüfungsgrundlage dient. Ähnlich, wie wenn man eine Prüfung in der Fahrschule ablegt. Was sollte daran schlimm sein?
      Der Vorteil wird groß für alle Menschen sein, denn dann haben es die unreifen Menschen schwer in scheinbare Machtpositionen zu kommen. „Scheinbare Machtpositionen“ schreiben Wir hier deshalb, weil die Poliitiker keine wirkliche Macht haben, sondern nur Marionetten oder gut bezahlte Schauspieler und/oder willige Mitläufer sind.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2014 - 2016 by KRD-Blog