Related Articles

8 Comments

  1. 1

    Patrick

    Das kann man wohl kaum mit den Verhältnissen des KRD vergleichen.

    Reply
    1. 1.1

      KRD-Blog

      Gleiches Recht für alle! Egal ob 10, 100, 1000, eine Million oder mehr Menschen. Das Recht zur friedlichen Abspaltung besteht für jeden!

      Reply
      1. 1.1.1

        Gerhard Mader

        Was verstehst du unter „Recht auf friedliche Abspaltung“? So etwas gibt es meines Wissens nicht. Auf jeden Fall reicht es nicht aus, eine Sezession zu verkünden, um sie wirksam werden zu lassen.

        Die Abspaltung eines Staates kann auf drei Arten erfolgen. Der „Mutterstadt“ ist einverstanden und entlässt den Teil des Staates in die Unabhängigkeit. Der zur Unabhängigkeit strebende Teil des Staates hat die Macht, seine Unabhängigkeit zu erzwingen. Der zu Unabhängigkeit strebende Teil des Staates hat „Freunde“, die die Unabhängigkeit für ihn zu erzwingen. Für alle drei Möglichkeiten gibt es Beispiele.

        Für das KRD trifft keine der Möglichkeiten zu.

        Hat sich überhaupt schon einmal jemand Gedanken darüber gemacht, wie das KRD im Falle der Unabhängigkeit dastünde?

        Reply
        1. 1.1.1.1

          Hans

          Sie haben unrecht. Natürlich ist das KRD ein Staat. Es hat eine Verfassung wird international anerkannt (siehe die Berichte von Peter), die Bürger haben alle Ausweise und eigene Führerscheine. Und damit haben sie schon mehr als die BRiD Sklaven. Denn die BRvD hat keine Verfassung.

          Und unabhängig ist das KRD ebenfalls. In mehr Hinsicht als andere Staaten sogar. Schauen sie sich das KRD genau an. Es braucht nich mal das Schuldenpapier wie den Euro, und Lebt seit über 3 Jahren und wächst und gedeiht.

          Reply
  2. 2

    Fiora

    Die international anerkannten Lehre von Jellinek besteht ein Staat aus Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt. Selbst wenn man annähme, dass es die BRD als Staat nicht gäbe, so würde es sich bei dem Gebiet in Wittenberg jedenfalls um Staatsgebiet des Deutschen Reiches handeln. Denknotwendigerweise lässt sich ein Staat auf fremdem Territorium nicht ohne Weiteres gründen. Es gibt auch keine Rechtsvorschriften der WRV, nach der eine Sezession vorgesehen wäre. Somit handelt es sich bei dem Gebiet des KRD nicht um eigenes Staatsgebiet.

    Gleichen Bedenken begegnet die Annahme, das KRD hätte ein eigenes Staatsvolk. Bei Fortbestand des Deutschen Reiches wären wir alle Bürger desselben. Damit wäre dem KRD auch kein eigenes Staatsvolk anzuerkennen.

    Bleibt zuletzt die Frage, ob das KRD eine funktionsfähige Staatsgewalt hat. Staatsgewalt setzt sich zusammen aus Legislative, Exekutive und Judikative. Jedenfalls eine funktionsfähige Exekutive erscheint fraglich. Dazu gehören neben Ministerien auch ober-, mittel,- und untere Behörden. Dazu zählt eine Polizei- und Ordnungsbehörde. Dazu zählen die Feuerwehr, Steuerverwaltung, Streitkräfte, Netzagenturen, Elektrizitäts- und Wasserwerke und vieles mehr. Eine derartige funktionsfähige Struktur scheint das KRD ausweislich seiner Mitgliederzahl nicht zu besitzen.

    In diesem Sinne bitte ich höflich um eine Aufklärung dahingehend, inwieweit das KRD in international anerkannter Weise die Merkmale eines Staates erfüllt.

    Korrekturen vom Blog: Das KRD hat ein eigendes definiertes Territorium. Die Staatsgewalt ist in einem Menschen vereint, nämlich in Peter (wie zum Beispiel der Papst in Vatikan). Das DR ist handlungsunfähig und kann sich gegen eine Sezession nicht wehren.

    Reply
  3. 3

    peter

    Bitte Robert Badinter zum Zerfall Jogoslaviens lesen – SWP-Studie. Tenor: Abspaltung ist völkerrechtlich anzuerkennen, wenn die Sezession friedlich geschah. Also – erst lesen, dann weiter diskutieren. Sonst – zu wenig Bildung und damit keine Diskussionsgrundlage.
    Erste Möglichkeit: Sezession erfolgte vom Gebiet des Dt. Reiches, das sich dagegen nicht wehren kann, da es handlungsunfähig ist.
    Sonst: Wenn sich die BRD als Nachfolger oder identisch mit dem 3.Dt. Reich sehen will (was sie wohl tut) und sich unbedingt als Staat sehen will, dann erfolgte die Sezession ebenso friedlich eben von ihr. Die Einzige, die sich nicht friedlich verhält, ist die Nachfolgerin der Nazidiktatur in Gestalt der BRD.
    Zudem: Erst unvoreingenommen sein und recherchieren, dann schreiben und Behauptungen aufstellen.

    „Denknotwendigerweise lässt sich ein Staat auf fremdem Territorium nicht ohne Weiteres gründen.“

    Wieder falsch. Siehe Sudan und Südsudan. Nur daß es hier ohne blutigen Bürgerkrieg geschah.

    Staatsvolk? Alle Gründer waren in der BRD abgemeldet. Zudem kommen beständig mehr dazu. Es sind nun weit über einhundertfünfzig Staatsangehörige, die sich zur Verfassung und zum Staatsoberhaupt bekannten. Zudem viele hundert Staatszugehörige mit Anerkenntnis der Verfassung. Das macht die BRD gerade auch mit ihrem Grundgesetz bei den Flüchtlingen. Haben sie wohl von Uns gelernt.

    Staatsgewalt?
    Alles da. Wir sind Oberster Richter ( es gab auch schon öffentliche Verfahren, bei denen die BRiD zurücktrat), schaffen Gesetze und wenden diese an und die Garde und Wir setzen diese durch.

    Verwaltungsebenen braucht es erst, wenn diese subsidiär erforderlich sind. Sie sind einfach und schnell einzurichten.

    Also – Alles da 😉

    Reply
  4. 4

    Patrick

    Warum werden meine Beiträge hier kommentarlos gelöscht?

    Reply
    1. 4.1

      KRD-Blog

      Bitte beachte die neuen Kommentarregeln unter http://krd-blog.de/kommentarregeln/
      Lügen werden hier nicht mehr veröffentlicht.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2014 - 2016 by KRD-Blog